Liebe Seniorinnen und Senioren des Bezirks Bergedorf,

im Oktober 2012 hat die Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg das Hamburgische Seniorenmitwirkungsgesetz (HmbSenMitwG) beschlossen. Darin sind alle Rechte und Pflichten der Bezirks-Seniorenbeiräte geregelt.

In die Bezirks-Seniorenbeiräte können gewählt werden:

  • Jeder, der über 60 Jahre alt ist und mit Hauptwohnung in Hamburg gemeldet ist.
  • Die Staatsangehörigkeit spielt keine Rolle.
  • Seniorinnen und Senioren mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich zur Mitarbeit eingeladen.

Die Legislaturperiode der bezirklichen Seniorenbeiräte beträgt vier Jahre.

Durch das Seniorenmitwirkungsgesetz hat der Seniorenbeirat die Möglichkeit, in den Fachausschüssen der Bezirksversammlung mitzuarbeiten. Dieses Recht üben wir auch aus. Wir haben dort ein Rede-, aber kein Stimmrecht zu allen seniorenrelevanten Themen. Die Mitglieder des Bergedorfer Seniorenbeirats kümmern sich um alles, was das Leben von älteren Menschen im öffentlichen Raum leichter macht.

Zum Beispiel führen wir regelmäßig Gespräche mit der VHH und bitten um Rücksichtnahme der Fahrer beim Ein- und Aussteigen mit Rollator und Rollstuhl in den Bussen, und dabei das Absenken des Busses nicht zu vergessen.

Weitere Aktivitäten:

  • Die Themen Rolltreppen und Fahrstühle im Bergedorfer Bahnhof sowie die Barrierefreiheit insgesamt sind immer wieder auf unserer Tagesordnung.
  • Wir haben initiiert, dass zusätzliche Bänke aufgestellt wurden und werden.
  • An der Leuschnerstraße gibt es einen neuen Zebrastreifen und ein Bus-Wartehäuschen wird folgen
  • Mit dem Bethesda Krankenhaus sind wir im Gespräch.
  • Im Netzwerk Demenz Bergedorf sind wir aktiv.
  • Dreimal im Jahr erscheint die Bergedorfer Senioren-Post.
  • Einmal wöchentlich bieten wir eine Sprechstunde in unserem Büro an.


Auf den Punkt gebracht:

Der Bergedorfer Seniorenbeirat mischt sich ein!

Karin Rogalski-Beeck (Vorsitzende)
Peter Puhle (stellv. Vorsitzender)
Hüseyin Yilmaz (stellv. Vorsitzender)

  • © Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung. www.geoinfo.hamburg.de

Bezirks-Seniorenbeirat Bergedorf

Weidenbaumsweg 21 (Eingang C, 2. OG), 21029 Hamburg
040 42891-3044
040 42891-2093
Website besuchen
E-Mail senden

Die unabhängige Interessenvertretung der älteren Generation.